Datenschutz

Datenschutzerklärung

Datenschutz ist uns megawichtig. Klar, wäre ja dumm was anderes zu behaupten. Aber wir haben wirklich wichtigeres zu tun als Ihre Daten zu sammeln, daher vermeiden wir das so gut wie möglich.

Wir versuchen das Benutzen unserer Website so datensparsam wie möglich zu gestalten.
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden von Ihrem Browser alle möglichen Daten übermittelt. zB Ihre IP-Adresse, Informationen über Ihren Browser, Betriebsystem usw. Dies ist technisch notwendig. Aber es interessiert uns nicht, daher wird das automatisch sofort anonymisiert.
Videos kommen meist von YouTube und sind so eingebunden, das erst beim Starten durch Anklicken Daten an YouTube übermittelt werden. YouTube gehört zum Google-Imperium.

Wenn Sie uns kontaktieren, per Mail oder sonstwie, speichern wir Ihre Kontaktdaten und Ihre Anfrage um diese zu bearbeiten und Ihnen ggf zu antworten. Die Informationen werden dabei intern an die zuständige oder kompetente Person(en) weiter gegeben. Diese Daten werden so lange gespeichert bis wir die Anfrage final und engültig gelöst haben.

Wenn Sie sich bei einem unseren Newsletter oder Mailingliste anmelden tun Sie das freiwillig und können Ihr Abbonnement auch jederzeit widerrufen. Solange sie angemeldet sind speichern wir Ihre Mailadresse. Diese wird nicht weitergegen und ist nur von unseren technischen Administratoren einsehbar.

Wenn Sie PARTEI-Mitglied sind werden Ihre diesbezügliche Daten vom PARTEI-Bundesverband in Berlin als verantwortliche Stelle verwaltet. Wir haben auf diese Daten nur sehr eingeschränkt Zugriff, um Ihnen Rundmails zu schicken oder bei Wahlversammlungen Ihre Mitgliedschaft zu prüfen.

Ihre Ansprechpartner

Verantwortlich für diese Website ist der „Die PARTEI – Kreisverband Frankfurt“ vertreten durch den Kreisvorstand. Sie erreichen uns über die im Impressum angegeben Daten oder per Email an info@die-partei-frankfurt.de

Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Wenn Sie meinen das würde nicht reichen, können Sie sich der zuständigen Aufsichtsbehörde besch


Wir @ Die FRAKTION: DIE FRAKTION

Autonomes Caricatura Museum

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Frankfurt am Main möge beschließen: Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main wird beauftragt, zu prüfen und zu berichten, welcher organisatorischer Schritte die Schaffung eines eigenständigen „Caricatura-Museums“, durch die Herauslösung aus der derzeitigen Verwaltungsgemeinschaft mit dem „Historischen Museum“ bei Beibehaltung des derzeitigen Standortes im Leinwandhaus, bedarf. Der Magistrat möge in diesem […]

Einrichtung eines Akteneinsichtsausschusses zur Frage der Rechenschaftsberichte beim Ring Politischer Jugend (RPJ)

Die Stadtverordnetenversammlung richtet gemäß § 50 Absatz 2 HGO und § 10 Absatz 2 GOS einen Akteneinsichtsausschuss ein. Gegenstand des Ausschusses ist die Feststellung der Zusammensetzung der Rechenschaftsberichte, die die geförderten Institutionen (d.i. Junge Union, Jungsozialisten (Jusos), Junge Liberale, Grüne Jugend) der für den Ring Politischer Jugend (RPJ) zuständigen Stelle in der Verwaltung der Stadt […]

Mittel für Caricatura-Museum im Haushalt gesondert aufführen

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Frankfurt am Main möge beschließen: Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Magistrat, ab dem kommenden Haushalt die Mittel, welche für das „Caricatura“-Museum verwendet werden, innerhalb des Produkthaushaltes gesondert aufzuführen. Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Magistrat, ab dem kommenden Haushalt die Besucherzahlen, welche das „Caricatura“-Museum betreffen, innerhalb des Produkthaushaltes gesondert aufzuführen. Begründung: Das „Caricatura“-Museum Frankfurt […]

FRAKTION legt Fokus auf „Caricatura“

Der kulturpolitische Fokus der DIE FRAKTION-Fraktion liegt derzeit auf dem „Caricatura“-Museum und die Frankfurter Rundschau berichtet darüber. Grund dafür ist jedoch nicht das erfreuliche 10-jährige Jubiläum, sondern die Zukunftssorgen des Museum. Der Akteneinsichtsausschuss zur Finanzlage beim „Caricatura“, den die FRAKTION im Februar hatte einrichten lassen, ergab, dass das beliebte Museum für Karikatur und Komische Kunst zwar selbst sehr profitabel […]

WLAN in den Bussen und Bahnen der VGF

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Magistrat wird beauftragt auf die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) dahingehend einzuwirken, dass diese ein Konzept zur Ausstattung ihrer Fahrzeuge und Stationen mit adäquater WLAN-Technologie nach dem Vorbild des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) erarbeitet, um den Fahrgästen einen Zugang zum Internet bereitzustellen. Begründung: Wie der Frankfurter Rundschau vom 11. Mai 2018 zu entnehmen war […]