Pressemitteilung: Die PARTEI am ersten Mai

++ Die PARTEI-Frankfurt lädt zur Bürgerinnen-Sprechstunde ++ ++ Stadtverordneter und Ortsbeirat halten öffentliche Sprechstunde ab ++

Am kommenden Freitag, den 1. Mai 2020, laden ab 14 Uhr der Stadtverordnete Nico Wehnemann und der Ortsbeirat Falko Görres (Ortsbeirat 1) am gesperrten Mainkai (Höhe Am Leonhardstor) zur ersten öffentlichen Bürgerinnensprechstunde der Partei Die PARTEI ein.


„Die Bürgerinnen dieser Stadt haben seit dem Ausbruch der Pandemie jeglichen Kontakt zu ihren Politikerinnen verloren.
Die Stadtverordnetenversammlung hat alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt. Bürgerinnen sind bei den bis zur Unkenntlichkeit abgespeckten
Stadtverordnetensitzungen nicht zugelassen. Wir gehen nun als erster Politikanbieter Frankfurts einen Schritt auf die Frankfurterinnen zu“, sagt Nico Wehnemann, Kreisvorsitzender von Die PARTEI.

„Als seriösester Politikanbieter im Ortsbeirat 1 habe ich auch trotz Kontaktbeschränkungen ein Ohr für die Bedürfnisse der Bürgerinnen. Ein großer Frankfurter sagte einst: »Lebbe geht weider« – Politik auch!“, ergänzt Ortsbeirat Falko Görres.


Nachdem Die Fraktion DIE FRAKTION, der Zusammenschluss der Abgeordneten aus Die PARTEI, Piraten und Freie Wähler im Römer, bereits Anfang April die Stadtverordnetenversammlung aufgefordert hatte, Bürgerinnenbeteiligung wenigstens per Videochats zu ermöglichen, ist es still geworden um dieses Thema. „Es scheint so, als sei es den Ausschussvorsitzenden völlig egal, ob Bürgerinnen partizipieren
können oder nicht. Eine öffentliche Anhörung zum Thema Mainkai stünde dem Verkehrsausschuss zum Beispiel gut zu Gesicht. Es passiert jedoch rein gar nichts bei diesem Thema, obschon wir doch mit Jan Schneider einen jungen und hippen IT-Dezernenten haben. Selbst die Stadtverordneten in Hanau bekommen Videokonferenzen hin. In Frankfurt müssen wir hingegen den Digitalisierungsnotstand beklagen“, resümiert
Wehnemann.


Mit unserer Veranstaltung setzt Die PARTEI ein Zeichen, dass die Politik ihre Bürger*innen nicht länger auf Abstand hält (und wenn bitte nur 1,5m). Die PARTEI Frankfurt lädt deshalb ein, die dringenden Probleme Frankfurts mit realen Politikern zu diskutieren.

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Tipp des Tages

Weizenbier lässt sich leichter einschenken, wenn man statt Reis ein kleines Stück Seife in das Glas tut.

Wir @ Die FRAKTION: DIE FRAKTION

Etatanträge im Kulturausschuss: „Koalition setzt Anregung der FRAKTION um“

„Gerade jetzt, da sich die sPD (mit kleinem „s“) wieder als soziale Partei profilieren will, schafft die Sozialdemokratie es noch nicht einmal auf lokaler Ebene, ihre Beschäftigten angemessen zu entlohnen. Wir sehen da ein großes Glaubwürdigkeitsproblem!“

Einhausung A661 – „Brauchen dringend einen Beschluss“

Die Stadtverordneten der Stadt Frankfurt am Main wurden am Montag vom Stadtplanungsamt zu einem Expertenhearing zur Einhausung der A661 zwischen Friedberger Landstraße und Seckbacher Landstraße eingeladen. Die vorgetragenen Ergebnisse haben DIE FRAKTION – den Zusammenschluss von Die PARTEI, Piratenpartei und Freie Wähler im Römer – dazu bewegt, das Thema erneut auf die Tagesordnung des Stadtparlaments […]

Reden der Politiker: Transparenz durch Aufnahmen

Während jeder Plenarsitzung des Frankfurter Stadtparlaments werden die Reden der Kommunalpolitikerinnen  und -politiker mittels eines Audiostreamsüber die Homepage der Stadt Frankfurt ausgestrahlt. Bei den nicht selten sechsstündigen Sitzungen der Parlamentarierinnen und Parlamentarier, kann es zuweilen dauern, bis das Thema von Interesse an der Reihe der Tagesordnung ist. Entsprechend niedrig sind die Zugriffszahlen auf den Stream. […]

WLAN in Schulen: „Weber hat kein Konzept“

[et_pb_section fb_built=“1″ _builder_version=“3.0.47″][et_pb_row _builder_version=“3.0.48″ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“][et_pb_column type=“4_4″ _builder_version=“3.0.47″ parallax=“off“ parallax_method=“on“][et_pb_text _builder_version=“3.0.74″ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“] Für Thomas Schmitt (Freie Wähler) hat Bildungsdezernentin Sylvia Weber kein belastbares Konzept, weshalb sie sich hinter Scheinargumenten versteckt. Nach monatelangem Streit zwischen CDU und SPD präsentierte die Regierungskoalition Ende des vergangenen Jahres einen Modellversuch als großen Durchbruch. Zunächst sollen 29 […]

Organspendeausweise in Bürgerämtern

In Deutschland sterben zu viele Menschen, während sie auf ein Spenderorgan warten. Das möchte DIE FRAKTION ändern.