Nachrichten aus Bornheim

Schlechte und gute Meldungen erreichen uns heute aus dem Viertel Bornheim

zerstörtes WahlplakatIn der Nacht vom 17. auf den 18. März kam es auf Berger Straße zu einem bisher nie dagewesenen Akt der Gewalt gegen die Grundfesten unseres demokratischen Systems. Wahrscheinlich von islamistischen Agenten gesteuert, wurde ein brutaler Anschlag auf unsere Spitzendkadidaten Mahyar und Maziar Behdju verübt. Im Schutze der Dunkelheit haben bisher unbekannt Feinde der Demokratie ein Plakat unserer Muslimbrüder herunter gerissen und schwer beschädigt.
Nur durch den raschen und heldenhaften Einsatz der Staatsschützer vom 6. Polizeirevier konnte schlimmeres Verhindert werden. Sie stellten sich dem wütenden Mob entgegen und retteten das wertvolle Artefakt vor weiterer Schändung. Voller Stolz konnten die mutigen Polizisten das gerettete Stück heute einem Vertreter des PARTEI-Landesverbandes persönlich überreichen. Als Ausdruck der Annerkennung für die Dienste am Staate wurde den tapferen jungen Polizisten ein Porträt ihres obersten Dienstherren angeboten, was diese allerdings mit großer Bescheidenheit und Bezug auf den Bestechungsparagraphen ablehnten.

Allerdings gibt es auch positive Entwicklungen zu vermelden:
Der Aufstand der Demokraten springt aus den Mittelmeerräumen auf Frankfurt über. In der heutigen Nacht haben die Bornheimer Bürger ihrem Wunsch nach einer schöneren Stadt und ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung in einer spontanen Demonstration auf der Berger Straße deutlichen Ausdruck verliehen. Großflächig wurden die Symbole der Unterdrücker wie SPD, CDU, FDP usw. von den Laternenpfählen und Wänden entfernt und zerstört. Die treuen Polizisten vom 6. Revier nahmen die Überreste in polizeilichen Gewahrsam und habe sie in der Reviergarage eingesperrt. Dort harren sie noch immer bange ihrer endgültigen Verurteilung durch das Volk.

 
Veröffentlicht unter Wahlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Tipp des Tages

Brot trocknet nicht aus, wenn man es in einem Eimer mit Wasser lagert.

Wir @ Die FRAKTION: DIE FRAKTION

Etatanträge im Kulturausschuss: „Koalition setzt Anregung der FRAKTION um“

„Gerade jetzt, da sich die sPD (mit kleinem „s“) wieder als soziale Partei profilieren will, schafft die Sozialdemokratie es noch nicht einmal auf lokaler Ebene, ihre Beschäftigten angemessen zu entlohnen. Wir sehen da ein großes Glaubwürdigkeitsproblem!“

Einhausung A661 – „Brauchen dringend einen Beschluss“

Die Stadtverordneten der Stadt Frankfurt am Main wurden am Montag vom Stadtplanungsamt zu einem Expertenhearing zur Einhausung der A661 zwischen Friedberger Landstraße und Seckbacher Landstraße eingeladen. Die vorgetragenen Ergebnisse haben DIE FRAKTION – den Zusammenschluss von Die PARTEI, Piratenpartei und Freie Wähler im Römer – dazu bewegt, das Thema erneut auf die Tagesordnung des Stadtparlaments […]

Reden der Politiker: Transparenz durch Aufnahmen

Während jeder Plenarsitzung des Frankfurter Stadtparlaments werden die Reden der Kommunalpolitikerinnen  und -politiker mittels eines Audiostreamsüber die Homepage der Stadt Frankfurt ausgestrahlt. Bei den nicht selten sechsstündigen Sitzungen der Parlamentarierinnen und Parlamentarier, kann es zuweilen dauern, bis das Thema von Interesse an der Reihe der Tagesordnung ist. Entsprechend niedrig sind die Zugriffszahlen auf den Stream. […]

WLAN in Schulen: „Weber hat kein Konzept“

[et_pb_section fb_built=“1″ _builder_version=“3.0.47″][et_pb_row _builder_version=“3.0.48″ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“][et_pb_column type=“4_4″ _builder_version=“3.0.47″ parallax=“off“ parallax_method=“on“][et_pb_text _builder_version=“3.0.74″ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“] Für Thomas Schmitt (Freie Wähler) hat Bildungsdezernentin Sylvia Weber kein belastbares Konzept, weshalb sie sich hinter Scheinargumenten versteckt. Nach monatelangem Streit zwischen CDU und SPD präsentierte die Regierungskoalition Ende des vergangenen Jahres einen Modellversuch als großen Durchbruch. Zunächst sollen 29 […]

Organspendeausweise in Bürgerämtern

In Deutschland sterben zu viele Menschen, während sie auf ein Spenderorgan warten. Das möchte DIE FRAKTION ändern.