Die Terminus Klause lebt!

Am 19. Juni 2019 konnte der Vorstand die Bauarbeiten der neuen Terminus Klause besichtigen. Die Terminus Klause, einst Stammlokal vieler Erstwähler*innen, musste 2016 gerettet werden und wurde im Zuge der Gentrifizierung des Bahnhofsviertels 2018 doch Spielball windiger Imobilienspakulanten und musste schließen.

Nun eröffnet die Klause neu. Unter dem Motto „DeGentrification“ geht es nun im Bahnhofsviertel wieder in eine ordentliche Richtung. Fast 50m vom alten Standort entfernt konnte das Team der Terminus Klause eine hippe Burgerbar verdrängen und wird nach aufwendigen Umbaumaßnahmen bald im alten Charme erstrahlen.

Das Team der Die PARTEI war vor Ort und hat die Bauarbeiten besichtigen können. Es wird alles besser und alten bleiben. Das beliebte „Kaiser Pils“ steht ebenfalls auf der Karte wie der „frische Fisch“ oder der beliebte Ouzo (manchen als Sambuca bekannt).

Wir freuen uns auf die Terminus Klause und laden schon mal zur großen Eröffnung ein. Sie wird bald stattfinden.

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Tipp des Tages

Kleine Brandlöcher von der Zigarette entfernt man am besten mit einer Nagelschere.