Umfrage zur Oberbürgermeisterwahl in Frankfurt (Stand 05.02.2018)

Nachdem der #Opferbürgermeister und #OBerstKlein, Volker Klein, vor Kurzem eine Umfrage* zur Oberbürgermeisterwahl veröffentlicht hat, haben wir nun eine zweite Umfrage erstellen lassen. Diese sieht unseren Oberbürgermeisterkandidaten und #OBderZukunft (Nico Wehnemann) klar auf Platz 1, relativ dicht gefolgt von Ming Yang, der aus Frankfurt am Main ein „Frankfurt am Ming“ machen und damit Frankfurt „Heim ins Chinesische Reich“ führen möchte. 

Volker Klein kommt hier auf einen, für ihn noch guten, letzten Platz mit 3%, Weyland und die Kandidatin der Grünen scheitern, wie auch Peter Feldmann, knapp an der Stichwahlhürde.

Es bleibt also weiterhin ein spannender Wahlkampf – bleiben Sie dran.

* „nicht repräsentative Umfrage vom 19.1. unter 296 Personen“  https://www.stein2018.de/umfrage-zur-oberbuergermeisterwahl-in-frankfurt-stand-19-1-2018  
Veröffentlicht unter Allgemein

One comment on “Umfrage zur Oberbürgermeisterwahl in Frankfurt (Stand 05.02.2018)
  1. Herr OBer sagt:

    Danke, dass die PARTEI diesen unglaublich perfiden Quatsch einer nicht repräsentativen Umfrage des Stein-Teams entdeckt und mit aktuellen weiteren brandheißen nicht repräsentativen Werten aufgepimpt hat.
    Auch Danke für die Courage, öffentlich zuzugeben, dass man sich mit Volker Stein und seinen Aktivitäten beschäftigt.
    Hut ab und dicke Props an die PARTEI!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir @ Die FRAKTION: DIE FRAKTION

Ehrenamtliche bekommen den Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen

Seit 1973 verleiht der amtierende hessische Ministerpräsident den „Ehrenbrief des Landes Hessen“ an langjährig ehrenamtlich tätige Menschen. Heute erhielten den Ehrenbrief Frau Renate Drüker Frau Edda Reichardt Frau Katharina Schirrmeister Frau Andrea von Popowski Herr Dr. Ingolf Biehusen Herr Otmar Debald Herr Uwe Hofacker Herr Hans-Dieter Lehmann Herr Hans-Günther Neidel Herr Dr. Walter Prinz Herr […]

Umgang der Stadt Frankfurt mit Leiharbeit inakzeptabel

Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main hat in Bezugnahme auf den Antrag NR 447 (2017) – „Auswirkungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes“ – nun in einem Bericht zur Beschäftigung externer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in städtischen Betrieben, wie zum Beispiel den Museen der Stadt Frankfurt am Main, Stellung genommen. Die Antwort des Magistrats offenbart dabei, wie die Stadt […]

Autonomes Caricatura Museum

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Frankfurt am Main möge beschließen: Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main wird beauftragt, zu prüfen und zu berichten, welcher organisatorischer Schritte die Schaffung eines eigenständigen „Caricatura-Museums“, durch die Herauslösung aus der derzeitigen Verwaltungsgemeinschaft mit dem „Historischen Museum“ bei Beibehaltung des derzeitigen Standortes im Leinwandhaus, bedarf. Der Magistrat möge in diesem […]

Einrichtung eines Akteneinsichtsausschusses zur Frage der Rechenschaftsberichte beim Ring Politischer Jugend (RPJ)

Die Stadtverordnetenversammlung richtet gemäß § 50 Absatz 2 HGO und § 10 Absatz 2 GOS einen Akteneinsichtsausschuss ein. Gegenstand des Ausschusses ist die Feststellung der Zusammensetzung der Rechenschaftsberichte, die die geförderten Institutionen (d.i. Junge Union, Jungsozialisten (Jusos), Junge Liberale, Grüne Jugend) der für den Ring Politischer Jugend (RPJ) zuständigen Stelle in der Verwaltung der Stadt […]

Mittel für Caricatura-Museum im Haushalt gesondert aufführen

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Frankfurt am Main möge beschließen: Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Magistrat, ab dem kommenden Haushalt die Mittel, welche für das „Caricatura“-Museum verwendet werden, innerhalb des Produkthaushaltes gesondert aufzuführen. Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Magistrat, ab dem kommenden Haushalt die Besucherzahlen, welche das „Caricatura“-Museum betreffen, innerhalb des Produkthaushaltes gesondert aufzuführen. Begründung: Das „Caricatura“-Museum Frankfurt […]