Pressemitteilung „Mein Lehrer hetzt“

Die Service-Partei Die PARTEI präsentiert:
++ „Mein Lehrer hetzt“ ++

Der Frankfurter Kreisverband der Partei Die PARTEI stellt im Nachgang an das Fernseh-Duell der Spitzenkandidaten von Grüne, Linke, FDP und AfD im hessischen Rundfunk vom 15. Oktober 2018 Schülerinnen und Schülern einen neuartigen Service zur Verfügung – die Online-Plattform „Mein Lehrer hetzt“.

Der Service ist zu finden unter:
https://www.die-partei-frankfurt.de/mein-lehrer-hetzt/

„Damit möchten wir schon vor der Wahl bildungspolitische Verantwortung übernehmen“,

so Nico Wehnemann, Kreisvorsitzender der PARTEI in Frankfurt. 

„Wir nehmen die Befürchtungen des AfD-Spitzenkandidats Rainer Rahn nämlich absolut ernst“, 

wie Wehnemann betont. Rahn äußerte im Hessischen Rundfunk, dass er ebenso wie andere AfD-Politiker befürchte, dass viele Lehrerinnen und Lehrer in hessischen Klassenzimmern sich nicht an ihre Neutralitätspflicht hielten.

„Das schockierendste Beispiel in unserem schönen Bundesland hierfür war die Beschäftigung Bernd Höckes an einem Gymnasium in Bad Sooden-Allendorf“, 

so Wehnemann. Dem gelte es nun durch innovative Maßnahmen entgegenzuwirken.

Unter dem Motto

„Dein Lehrer hetzt weil er AfD-Mitglied ist oder für diese Nazis Werbung macht? Das darf er nicht! Dein Lehrer muss politisch „neutral“ sein und darf den Holocaust nicht verharmlosen.“

verspricht nicht nur das Captcha großen Rätselspaß für Schülerinnen und Schüler von Primar- über Sekundar- bis zur Oberstufe.

Weitere Informationen, O-Töne etc. bei Nico Wehnemann, 0151 156 902 76 / nico.wehnemann@die-partei-frankfurt.de 

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir @ Die FRAKTION: DIE FRAKTION

Etatanträge im Kulturausschuss: „Koalition setzt Anregung der FRAKTION um“

„Gerade jetzt, da sich die sPD (mit kleinem „s“) wieder als soziale Partei profilieren will, schafft die Sozialdemokratie es noch nicht einmal auf lokaler Ebene, ihre Beschäftigten angemessen zu entlohnen. Wir sehen da ein großes Glaubwürdigkeitsproblem!“

Einhausung A661 – „Brauchen dringend einen Beschluss“

Die Stadtverordneten der Stadt Frankfurt am Main wurden am Montag vom Stadtplanungsamt zu einem Expertenhearing zur Einhausung der A661 zwischen Friedberger Landstraße und Seckbacher Landstraße eingeladen. Die vorgetragenen Ergebnisse haben DIE FRAKTION – den Zusammenschluss von Die PARTEI, Piratenpartei und Freie Wähler im Römer – dazu bewegt, das Thema erneut auf die Tagesordnung des Stadtparlaments […]

Reden der Politiker: Transparenz durch Aufnahmen

Während jeder Plenarsitzung des Frankfurter Stadtparlaments werden die Reden der Kommunalpolitikerinnen  und -politiker mittels eines Audiostreamsüber die Homepage der Stadt Frankfurt ausgestrahlt. Bei den nicht selten sechsstündigen Sitzungen der Parlamentarierinnen und Parlamentarier, kann es zuweilen dauern, bis das Thema von Interesse an der Reihe der Tagesordnung ist. Entsprechend niedrig sind die Zugriffszahlen auf den Stream. […]

WLAN in Schulen: „Weber hat kein Konzept“

[et_pb_section fb_built=“1″ _builder_version=“3.0.47″][et_pb_row _builder_version=“3.0.48″ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“][et_pb_column type=“4_4″ _builder_version=“3.0.47″ parallax=“off“ parallax_method=“on“][et_pb_text _builder_version=“3.0.74″ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“] Für Thomas Schmitt (Freie Wähler) hat Bildungsdezernentin Sylvia Weber kein belastbares Konzept, weshalb sie sich hinter Scheinargumenten versteckt. Nach monatelangem Streit zwischen CDU und SPD präsentierte die Regierungskoalition Ende des vergangenen Jahres einen Modellversuch als großen Durchbruch. Zunächst sollen 29 […]

Organspendeausweise in Bürgerämtern

In Deutschland sterben zu viele Menschen, während sie auf ein Spenderorgan warten. Das möchte DIE FRAKTION ändern.