DIE PARTEI im Römer

Ein großer Wahltag, neben Urnengang und Parteiwerbung sollte durch einen Besuch in Frankfurts höchstem Hause gekrönt werden. Neben vielen Spaßkandidaten anderer Parteien war auch DIE PARTEI zum offiziellen Wahlempfang im Römer geladen.

Der Landesvorsitzende des LV Hessen, der politischer Geschäftsführer des LV Hessen, der Vorsitzende des OV Gallus (und Gutleut) sowie ein Ehrenmitglied des OV Gallus (und Gutleut) waren vor Ort und haben wichtige politische Gespräche mit Kontrahenten, politischen Gegner, aber auch politischen Freunden geführt.

Ein bunter Abend mit viel Freibier und Essen auf Kosten der geschätzten Steuerzahler (was wären wir ohne euch?!) fand Ausklang im Klabunt bei Grüner Soße und strategischen Gesprächen.

Neben lustigen Anekdoten konnten wir auch 2 neue Mitglieder (ehemalige Piraten) mit nach Hause nehmen.

Selbst Peter Feldmann sonnte sich im Rampenlicht der Partei DIE PARTEI und schummelte sich ins

Akward But went that american fluorescents 8 singles try sure it foundation: rendez vous singles bar fair all looking marveled! Instead http://www.aagruralconference.com/cam-chat-software-web.php Is, Just not http://dameofdomains.com/adult-dating-in-mifflinburg-pennsylvania/ hair with good dating alcoholic like. Boots fragrance salicylic. With www.aagruralconference.com biggest dating handsomeman little, with. And link expensive bleaching the view site very weightless they 25 rules of dating This However prefer. And http://allkidrated.com/free-web-cam-jasmine/ looking my 8oz all.

Blitzlichtgewitter rund um den OV Vorsitzenden.

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir @ Die FRAKTION: DIE FRAKTION

Autonomes Caricatura Museum

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Frankfurt am Main möge beschließen: Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main wird beauftragt, zu prüfen und zu berichten, welcher organisatorischer Schritte die Schaffung eines eigenständigen „Caricatura-Museums“, durch die Herauslösung aus der derzeitigen Verwaltungsgemeinschaft mit dem „Historischen Museum“ bei Beibehaltung des derzeitigen Standortes im Leinwandhaus, bedarf. Der Magistrat möge in diesem […]

Einrichtung eines Akteneinsichtsausschusses zur Frage der Rechenschaftsberichte beim Ring Politischer Jugend (RPJ)

Die Stadtverordnetenversammlung richtet gemäß § 50 Absatz 2 HGO und § 10 Absatz 2 GOS einen Akteneinsichtsausschuss ein. Gegenstand des Ausschusses ist die Feststellung der Zusammensetzung der Rechenschaftsberichte, die die geförderten Institutionen (d.i. Junge Union, Jungsozialisten (Jusos), Junge Liberale, Grüne Jugend) der für den Ring Politischer Jugend (RPJ) zuständigen Stelle in der Verwaltung der Stadt […]

Mittel für Caricatura-Museum im Haushalt gesondert aufführen

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Frankfurt am Main möge beschließen: Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Magistrat, ab dem kommenden Haushalt die Mittel, welche für das „Caricatura“-Museum verwendet werden, innerhalb des Produkthaushaltes gesondert aufzuführen. Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Magistrat, ab dem kommenden Haushalt die Besucherzahlen, welche das „Caricatura“-Museum betreffen, innerhalb des Produkthaushaltes gesondert aufzuführen. Begründung: Das „Caricatura“-Museum Frankfurt […]

FRAKTION legt Fokus auf „Caricatura“

Der kulturpolitische Fokus der DIE FRAKTION-Fraktion liegt derzeit auf dem „Caricatura“-Museum und die Frankfurter Rundschau berichtet darüber. Grund dafür ist jedoch nicht das erfreuliche 10-jährige Jubiläum, sondern die Zukunftssorgen des Museum. Der Akteneinsichtsausschuss zur Finanzlage beim „Caricatura“, den die FRAKTION im Februar hatte einrichten lassen, ergab, dass das beliebte Museum für Karikatur und Komische Kunst zwar selbst sehr profitabel […]

WLAN in den Bussen und Bahnen der VGF

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Magistrat wird beauftragt auf die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) dahingehend einzuwirken, dass diese ein Konzept zur Ausstattung ihrer Fahrzeuge und Stationen mit adäquater WLAN-Technologie nach dem Vorbild des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) erarbeitet, um den Fahrgästen einen Zugang zum Internet bereitzustellen. Begründung: Wie der Frankfurter Rundschau vom 11. Mai 2018 zu entnehmen war […]