Monatsarchive: März 2018

Direktkandidat zur Landtagswahl: Falko Görres

Höret, ihr Menschen aus Gallus, Innenstadt, Bahnhofs- und Gutleutviertel!

Die PARTEI Frankfurt hat Mitte Februar bereits den Wahlkreis-Direktkandidaten der PARTEI für die Landtagswahl im Herbst aufgestellt – einstimmig gewählt wurde Falko Görres, stellvertretender Vorsitzender der PARTEI Gallus und Landesschatzmeister.

Damit Falko für uns zur Landtagswahl antreten kann,

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter OV Gallus


Wechsel im Ortsbeirat 1: Maximilian Klöckner folgt Alix Schwarz

Bei der Partei Die PARTEI steht ein personeller Wechsel im Ortsbeirat 1 (Altstadt, Bahnhof, Europaviertel, Gallus, Gutleut, Innenstadt) bevor. Um Kommunalpolitik möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen, legt Ort

Der neue Vertreter der PARTEI im Ortsbeirat 1: Maximilian Klöcknersbeirätin Alix Schwarz ihr Mandat nach gut einjähriger Amtszeit nieder.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter OV Gallus, Uncategorized
Schlagworte: ,

Wechsel im Ortsbeirat 1

Bei der Partei Die PARTEI steht ein personeller Wechsel im Ortsbeirat 1 (Altstadt, Bahnhof, Europaviertel, Gallus, Gutleut, Innenstadt) bevor. Um Kommunalpolitik möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen, legt Ortsbeirätin Alix Schwarz ihr Mandat nach gut einjähriger Amtszeit nieder. Für sie rückt Maximilian Klöckner in das Stadtteilparlament nach.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Allgemein


Feldmann oder Weyland – IHR habt bzw. Euer Geld hat die Wahl.

Kaufen Sie Ihren Kandidaten ganz einfach ins Amt!
Zum 2. Mal haben auch Bürger außerhalb Frankfurts die Möglichkeit, die Stichwahl zu beeinflussen.
Der Meistbietende unserer Ebay-Auktion entscheidet welche Wahlempfehlung unser #OBderZukunft, Nico Wehnemann, seinen 2.097 WählerInnen geben wird. Das wird extrem Wahlentscheidend sein und darum auch für den Höchstbietenden nicht billig.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Allgemein


Wir @ Die FRAKTION: DIE FRAKTION

Einladung zur Podiumsdiskussion: „Kleine Parteien zur Hessenwahl“

Kleine Parteien werden in den Podiumsdiskussionen zur Hessenwahl oft unterschlagen, obschon sie in den kommunalen Parlamenten wichtige Arbeit leisten. DIE FRAKTION ändert das und lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur „Mückenrunde“ ein, um sich ein Bild von den Parteien, ihren Themenschwerpunkten und ihrem Personal zu machen.   Ort: Haus am Dom, Beginn: 19:00 Uhr. […]

Rede von Nico Wehnemann zum Zusammenhang von AfD und Chemtrails

Sehr geehrter Herr Vorsteher, liebe Kollegen! Schön, dass Herr Becker eben noch einmal zu uns geredet hat, der Übervater der Stadtverordnetenversammlung, der neue Gott, Stern am Frankfurter Stadtverordnetenhimmel. Es ist die zweite Rede, die wir hier gehört haben mit einem super belehrenden, überheblichen Unterton. So redet man einfach nicht mit uns. Ich lasse mich hier […]

Ehrenamtliche bekommen den Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen

Seit 1973 verleiht der amtierende hessische Ministerpräsident den „Ehrenbrief des Landes Hessen“ an langjährig ehrenamtlich tätige Menschen. Heute erhielten den Ehrenbrief Frau Renate Drüker Frau Edda Reichardt Frau Katharina Schirrmeister Frau Andrea von Popowski Herr Dr. Ingolf Biehusen Herr Otmar Debald Herr Uwe Hofacker Herr Hans-Dieter Lehmann Herr Hans-Günther Neidel Herr Dr. Walter Prinz Herr […]

Umgang der Stadt Frankfurt mit Leiharbeit inakzeptabel

Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main hat in Bezugnahme auf den Antrag NR 447 (2017) – „Auswirkungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes“ – nun in einem Bericht zur Beschäftigung externer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in städtischen Betrieben, wie zum Beispiel den Museen der Stadt Frankfurt am Main, Stellung genommen. Die Antwort des Magistrats offenbart dabei, wie die Stadt […]

Autonomes Caricatura Museum

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Frankfurt am Main möge beschließen: Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main wird beauftragt, zu prüfen und zu berichten, welcher organisatorischer Schritte die Schaffung eines eigenständigen „Caricatura-Museums“, durch die Herauslösung aus der derzeitigen Verwaltungsgemeinschaft mit dem „Historischen Museum“ bei Beibehaltung des derzeitigen Standortes im Leinwandhaus, bedarf. Der Magistrat möge in diesem […]